HESPOS-Kommentare zu KALEIDOSKOPES LUFTSILBER

Hans-Joachim Hespos schrieb uns über die Uraufführung seiner Komposition "kaleidoskopes luftsilber" am 5.7.2002 im Bürgerhaus Neuer Markt der Stadt Bühl/Baden im Rahmen von kopfHörer/experimentelle musik elektrovisuell 2002:

 

kaleidoskopes luftsilber mit tollerStaun musik 5.7.02 und- eine gradezu tolle ur-aufführung kaleidoskopes luftsilber von sinfonischer wucht und stille, voller inventionen - zuweilen blieb mir der atem stecken vor begeisterungen - welche klänge, welche abenteuer! -> traumhaft. wunderbar. und schon so weit getrieben. das wird noch weitergehen! -> ABgesetzt weit von anderem, wie schon in deutlicher pause zu zäsur und umbau signifiziert - in vielerlei hoffnungen auf neuerlicherAmsterdamsChicagos etc.
mit herzlichem dank
Ihr bewunderer Hespos

 

Sechs Jahre später schickte er uns anlässlich einer Aufführung diese Worte:

 

was da am abend des 22.november 08 in der marktkirche zu essen
kaleidoskopsilbern aufgebrochen ist, gehört für mich zu den überlebend
musikalischen auführungswundern.

 

Im Programmheft des Festivals "11.11. - Neue Musik in Delmenhorst" schrieb Hespos 2004 über uns:

" … zwei junge hochvirtuose instrumentalisten mit abgeschlossenem kompositionsstudium praktizieren musikalisch neuartige präsenz gegen derzeit grinsender langeweilen, hirnlose fühligkeit, romatisierende rückgammelei. hier wird aufführendes HÖREN wieder zum mitreißenden erlebnis. unerhört! - was die da machen, ist so voller spannung und staunen, taumelt so voller neugierde, dass es einem die ohren lang zieht …"