a silent swaying breath / Kunsu Shim

A SILENT SWAYING BREATH
von Kunsu Shim [2000]

Kompositionsauftrag von Interzone perceptible

Dauer: 12'00

 

[UA: Bühl/Baden im Rahmen von "schroffe kanten", 25.11.2000]

Die Klangereignisse in der Arbeit von Kunsu [*1958 in Seoul/Korea] geben den Eindruck vergehender Momente, sie richten die Aufmerksamkeit auf etwas Vergängliches, das nicht zu einem Objekt gerinnt.

Er schrieb über sein Stück:

"a silent swaying breath - ähnlich wie einige andere meiner arbeiten - besteht aus einer in gleichmäßigen schritten aufwärts steigenden tonfolge, die meistens von einer langen stille unterbrochen ist. die töne sind kurz und leise und entstehen oft aus einer konstellation beim spielen, die sie im hinblick auf tonhöhe und klangfarbe instabil hält. a silent swaying breath ist eine synthese von puls und atem, von strenge und milde, von etwas klarem und gleichzeitig obskurem. a silent swaying breath ist für sven hermann und matthias hettmer geschrieben."