Tembleque / Alvaro Carlevaro

TEMBLEQUE
- de estrellas y tibio horizonte -
von Alvaro Carlevaro [2000]

 

Kompositionsauftrag der Stadt Bühl
initiiert von Interzone perceptible

Dauer: 11'00

 

[UA: Bühl/Baden im Rahmen von "schroffe kanten", 25.11.2000]

 

Alvaro (*1957 in Montevideo) stammt aus Uruguay, dem Land des Tango. In seinem Gesamtwerk ist dieser Tanz allgegenwärtig, manchmal offensichtlich, manchmal verborgen.


Den Zustand "Tembleque" [span.: Flimmern/Flackern] könnte man in Musik als Momente statischer Klänge beschreiben, die durch interne rhythmische Bewegung belebt werden. Alvaro vergleicht diese Klangwirkung mit dem Flimmern des Horizonts an heißen Tagen oder dem Flackern der Sterne am Nachthimmel. " - de estrellas y tibio horizonte - " [span.: von Sternen und warmem Horizont]. Ein Gefühl von Zeitlosigkeit breitet sich dadurch in der Musik aus. Als Kontrast setzt er in jedem der beiden Instrumente punktuell scharf konturierte Ereignisse ein, deren komplementäre Erscheinung hier und da die Aura eines transzendierten Tangos zu versprühen scheint.